Our terms and conditions

PENDING ... - Please use German version meanwhile.

Geltungsbereich
Unsere Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich und werden vom Besteller durch die Erteilung des Auftrages anerkannt. Abweichende Bedingungen des Bestellers haben keine Gültigkeit.

Angebote
Unser Angebot richtet sich an Gewerbe, Handel, Handwerk, Industrie, Behörden und vergleichbare Organisationen mit Unternehmereigenschaft. Verträge kommen durch Ihre Bestellung und unsere schriftliche Auftragsbestätigung oder, wenn eine solche nicht vorliegt, durch unsere Lieferung zustande. Mit dem Auftrag bestätigt der Besteller die unternehmerische Nutzung der Ware.

Preise
Unsere Preise verstehen sich netto, zuzüglich Versand- und Verpackungskosten, sofern nicht anders angegeben. Bei Angabe der gültigen USt-IdNr. / UID / VAT-No. des Bestellers erfolgt die Lieferung ins EU-Ausland steuerfrei. Lieferungen nach Österreich sind steuerpflichtig. Lieferungen in Drittländer erfolgen steuerfrei und unverzollt. Wir haben für Sie kostenlos eine Transportversicherung abgeschlossen.

Zahlung
Diese hat prompt - innerhalb von 5 Tagen - ohne Abzug zu erfolgen, sofern für einen einzelnen Auftrag keine anderweitige Vereinbarung getroffen wurde. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt Verzugszinsen in Höhe von 2 % über dem jeweils gültigen Refinanzierungssatz der Europäischen Zentralbank zu fordern. Wir berechnen 12,60 € Gebühren je Mahnung. Wird bei Zahlungsverzug ein Inkassobüro mit der Forderungseinziehung beauftragt, so hat der Käufer die aus dieser Beauftragung entstehenden Spesen zu tragen.

Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises und aller damit verbundenen Kosten und Spesen in unserem Eigentum. Im Falle des auch nur teilweisen Zahlungsverzuges sind wir berechtigt, die Ware auch ohne Zustimmung des Käufers rückzuholen. Technische Änderungen: Änderungen der Produkte im Sinne einer Weiterentwicklung oder Änderung in Form und Farbe behalten wir uns vor.

Sonderanfertigungen
Sonderanfertigungen nach Ihren Angaben sind schriftlich zu bestellen. Die Einhaltung etwaiger Vorschriften wird von uns nicht geprüft. Für Druckerzeugnisse gilt: Mehr- oder Minderlieferungen bis zu 10 % der bestellten Auflage können nicht beanstandet werden. Berechnet wird die gelieferte Menge. Wir schließen jegliche Haftung aus, wenn durch die Ausführung Ihres Auftrages Rechte, insbesondere Urheberrechte Dritter, verletzt werden. Sie stellen uns von allen Ansprüchen Dritter wegen einer solchen Rechtsverletzung durch Auftragsvergabe frei. Die von uns zur Herstellung der Sonderanfertigung eingesetzten Druckdaten, Stanzwerkzeuge, Digitalisierungen etc. bleiben, auch wenn sie Ihnen gesondert berechnet werden, unser Eigentum und werden nicht ausgeliefert. Es besteht für uns keinerlei Verpflichtung, diese länger als 12 Monate aufzubewahren.

Gewährleistung
Die Gewährleitungsfrist beträgt 6 Monate ab Lieferung, auch für Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden. Beanstandungen wegen offensichtlicher Mängel sind uns nach Feststellung, jedoch spätestens innerhalb von 3 Tagen nach Eingang der Lieferung mitzuteilen. Versteckte Mängel sind unverzüglich nach Feststellung, spätestens aber bis zum Ablauf von 3 Monaten seit Lieferung schriftlich mitzuteilen. Bei fristgerechten und berechtigten Mängel leisten wir nach unserer Wahl kostenlos Ersatz oder bessern nach. Ist ein Mangel weder durch unsere Nachbesserung noch durch Ersatzlieferung zu beheben, können Sie Herabsetzung des Kaufpreises verlangen oder vom Kaufvertrag zurücktreten. Weitere Ansprüche, insbesondere Schadensersatzansprüche (z.B. wegen entgangenen Gewinns) sind ausgeschlossen, soweit uns nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fallen.

Datenschutz
Sämtliche, im Rahmen des Vertragsverhältnisses entstehende Daten werden in unserem Rechenzentrum unter Berücksichtigung gültiger Datenschutzbestimmungen gespeichert und verarbeitet.

Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz des Lieferanten.

Schlussbestimmungen
Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder sollte sich eine Lücke herausstellen, so soll insoweit eine angemessene Regelung gelten, die im Rahmen des rechtlich Möglichen dem am nächsten kommt, was die Parteien wollten, hätten sie den Punkt bedacht.